Germania III dreht in der zweiten Halbzeit auf

Erst zur zweiten Halbzeit waren die Spieler von Sven Zeiger in der Lage, den 0:1 Rückstand wieder wett zu machen. Durch ein Doppelpack von Nils Dathe (56’/67’) lag man bis zur 88. Minute mit 2:1 in Führung. Kurz vor dem Abpfiff vollendete Marco Harder zum verdienten 3:1 Sieg.

 

Derbysieg bei der Turnerschaft

TS Ober-Roden – Germania Ober-Roden 0:1 (0:0)

Unsere Germanen (16.) errungen im prestigeträchtigen Ober-Röder-Derby einen fulminanten Auswärtssieg und sorgten für Wiedergutmachung vergangener Leistungen. Am 2. Spieltag der “11 teamsports” Verbandsliga Süd erzielte unser Stürmer Mohammed Hakimi im Auswärtsspiel bei der TS Ober-Roden (6.) den spielentscheidenden Treffer in der Schlussminute. Eine defensiv gut strukturierte Leistung und eine Drangphase in der letzten halben Stunde waren der Grundstein für den germanischen Derbysieg.

Nach der Auftaktniederlage in Wald-Michelbach wollten unsere Germanen unbedingt die ersten Zähler der neuen Saison einfahren, und scheinbar war das Duell beider Ober-Röder-Verbandsligisten der benötigte Reiz das eigene Leistungspotential abzurufen. An der Walter-Kolb-Straße war die beheimatete Turnerschaft Ober-Roden zwar mit leichten Feldvorteilen zunächst die etwas präsentere Mannschaft, doch mit zunehmenden Spielverlauf fanden unsere Germanen eine defensive Grundordnung die übersichtlichen Abschlussgelegenheiten der Heimmannschaft problemlos zu verteidigen. Zur Halbzeitpause blieb es beim leistungsgerechten torlosen Remis.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wirkte die TS Ober-Roden erneut engagierter, ernstzunehmende Torchancen sollten ihnen jedoch erst in der Schlussphase gelingen. Das Team unseres Trainers Adi Akinwale fasste durch die strukturierte Arbeit gegen das mehr und mehr durchsichtige TS-Kombinationsspiel Mut, eigene Akzente im Angriff zu setzen. Nach einer ersten Gelegenheit unseres Abwehrspielers Sebastian Marweg (50.) und des nun vermehrten Ballbesitzes zeigte unsere Germania, warum sie vergangenes Spieljahr die erfolgreichste Mannschaft Rödermarks war. Ansehnliche Kombinationen und ein gezieltes Gegenpressing stellte die TS-Hintermannschaft in dieser Phase vor gehörige Aufgaben. Doch leider fehlte in unserem Offensivspiel zum einen die letzte Präzision und zum anderen das nötige Quäntchen Glück, um aus vielversprechenden Ansätzen hochprozentige Gelegenheiten zu erspielen. Die beste germanische Möglichkeit konnte unser Stürmer Fabian Bäcker zwar erfolgreich vollstrecken, blieb jedoch aufgrund einer irregulären Abseitsstellung die Anerkennung aus (61.). Mit dem nun nahenden Schlusspfiff glichen sich die Spielverhältnisse wieder nahezu aus, wobei unsere Germanen den körperlich präsenteren Eindruck hinterließ. Und eben dieser war spielentscheidend. In den letzten Zügen eines ausgeglichenen Derbys paarte unser Brasilianer Nestor Arnhold Junior nach einer unglaublichen läuferischen Leistung den absoluten Siegeswillen mit einem kreativen Geistesblitz. Düpierte er im Mittelfeld zunächst zwei direkte Gegenspieler, schickte er unseren eingewechselten Stürmer Samuel Owusu in die Tiefe, der wiederum den frei postierten Mohammed Hakimi perfekt bediente – der derby-entscheidende Siegestreffer (89.).

Aufstellung: Weinreich – Marweg, Nessen, Bidou, Lehnert, Arnhold Junior, Stemann, Palacios Hernandez (81. Dapp), Porporis (71. Owusu), Bäcker (90. Feuchter), HakimiTore: 0:1 Hakimi (89.)

 

 

 

 

110-jähriges Vereinsjubiläum erfolgreich abgeschlossen

Für einen würdigen Abschluss der Feierlichkeiten sorgten die Line Dance Abteilung „Boots’n Buckles“. Mit dem, mittlerweile schon traditionellen, Country-Frühschoppen und über 600 Besuchern endete das Jubiläumsfest mit seinen vielen verschiedenen Programmpunkten. Mit dem letzten Tag der Festwoche schließt auch offiziell der Germania Biergarten seine Pforten für diese Saison.        

Der Verein bedankt sich bei allen Besuchern, die trotz der klimatischen Bedingungen während der Festwoche den Weg zur Germania gefunden haben, auf das Herzlichste. Ebenfalls geht ein herzliches „Dankeschön“ an alle Mitglieder, Freunde und Helfer, die an diesen Tagen ihren Dienst absolviert haben.

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”26″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Germania meets GuFiE

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”25″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Rudel-Sing-Sang Premiere mit TOM JET in Rödermark

Was ‚Rudel-Sing-Sang’ bedeutet, davon konnten sich zahlreiche Besucher am Donnerstag Abend bei der Germania ein Bild machen. Anlässlich der Jubiläumswoche engagierte die Germania den Entertainer TOM JET als Alleinunterhalter mit seiner neuen Idee „Rudel-Sing-Sang“. In ungezwungener und entspannter Atmosphäre sangen alle gemeinsam bekannte Hits, Oldies oder einfach Ihre Lieblingslieder, begleitet von TOM Jet und seiner Gitarre. Die Texte wurden auf drei Leinwände übertragen und alle hatten Ihren Spaß dabei. Von ‚Ring of Fire’ von Johnny Cash, „Wochenend und Sonnenschein“, „My Bonny is over the Ocean“ bis „Ein Hoch auf das was vor uns liegt“ sprach der Entertainer alle musikbegeisterten Menschen an, um ungeprobt und improvisiert mitzusingen. Sogar getanzt wurde bis die Dunkelheit anbrach. Tom Jet wird künftig einmal im Quartal bei der Germania zu Gast sein. Der erste Termin ist der 3. Oktober im Clubhaus.

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”24″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Abend der Vereine

Jubiläumsfeier mit Ehrungen verdienter Mitglieder

Die Feierlichkeiten der 110-jährigen Jubiläumswoche der Germania begannen mit dem ‚Abend der Vereine’ mit zahlreichen Darbietungen und Festreden. Zu dieser Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Vereins auch an die verdienten und langjährigen Mitglieder Ehrungen vorgenommen, die normalerweise in einer gesonderten Veranstaltung jedes Jahr durchgeführt werden. „Wir haben uns überlegt, dass der Rahmen der Veranstaltung genau das richtige ist, unsere Mitglieder auszuzeichnen“, sagte Präsident Norbert Rink.

So trat Ehrengeschäftsführer Wolfgang Hitzel zuvor auf die Bühne mit einer informativen und humorvollen Rückblende von 1908 bis heute. Danach wurden Ewald Delp, Linda Fenkl, Sandra Eggen, Norbert Rink und Wolfgang Schwerber vom stellvertretenden Fußballwart Theo Greiner mit Ehrenbriefen des Hessischen Fußballverbandes ausgezeichnet.

Nachdem der Musikverein Viktoria 08 seine ‚DickeBackeMusik’, so wie Dirigent Dieter Weis bemerkte, vom Feinsten gab, waren die langjährigen Mitglieder zur Ehrung an der Reihe. Wolfgang Hitzel, Norbert Rink und Wolfgang Schwerber dankten Regina Brand, Andreas Hahn, Anni Keller, Johannes Thier und Wilfried Weimar für 25 Jahre, Margot Groh, Klaus Hitzel und Guido Weyland für 40 Jahre. 50 Jahre ist Norbert Mieth bereits dabei. Werner Krüger, Reiner Rebel und Norbert Schwerber bekamen die Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft. Die Krönung des Abends war aber eine sehr ungewöhnliche Mitgliedschaft von Karl Gotta, der seit 70 Jahren dem Verein treu ist.

 

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”21″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Germania trotzt der Hitze

Das folgende Wochenende stand angeblich ganz im Zeichen des Jugendfußballs mit einem zweitägigen Turnier von G- bis D-Jugendteams zahlreicher Vereine aus dem ganzen Umkreis. Nach der Absage des Mainlicht-Cups 2018 wegen zu hohen Temperaturen hat der Jugendvorstand kurzfristig eine ‚Malle-Pool-Party’ im Germania Biergarten organisiert.

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”23″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

110 Jahre Fußballtradition und Tom Jet

110 Jahre Germania – Festwoche mit umfangreichem Programm

Der 1. FC Germania Ober-Roden feiert in diesem Jahr sein 110- jähriges Vereinsbestehen. Aus diesem Anlass findet ein umfangreiches Festprogramm ab Freitag, 3. August 2018 bis Sonntag 12. August auf dem Sportgelände des Vereis an der Frankfurter Straße statt. Die Festwoche startet mit dem ‚Abend der Vereine’ mit akademischem Teil und Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder. Das darauffolgende Wochenende steht ganz im Zeichen des Jugendfußballs mit einem zweitägigen Turnier von G- bis D-Jugendteams zahlreicher Vereine aus dem ganzen Umkreis.  Der Dienstag gehört den Schulanfängern mit ihren Angehörigen. Für Donnerstag und Freitag (09./10.08.) kann der Verein zwei musikalische Highlights den Gästen präsentieren. Zuerst wird Tom Jet ein Mitsing-Event unter dem Namen ‚Rudel-sing-sang’ gestalten, bei dem die Gäste zum Mitsingen musikalisch animiert werden. Am Freitag spielt die ‚TWIST OFF Band’ Oldies vom Feinsten. Der Samstag steht ganz im Zeichen von Tanz und Fitness. Zum Line Dance Open Air Workshop lädt Boots’n Buckles unter der Leitung von Erik Scholtis kostenlos ein. Ab 16 Uhr am Nachmittag wird Julia Rink und ihr Team bei der Open-Air-Party ‚Germania meets GuFiE’ die Sportler zum Schwitzen bringen. Den Abschluß der Festwoche am Sonntag (12.08.) gestaltet Germania’s Line Dance Abteilung ‚Boots’n Buckles’.  Ab 11 Uhr werden wieder mehrere hundert Line Dancer auf der 300 qm großen Tanzfläche zum, mittlerweile schon traditionellen, Country-Frühschoppen mit der Band ‚LOUISIANA-on-Tour’ tanzen. Mit dem letzten Tag der Festwoche schließt auch offiziell der Germania Biergarten seine Pforten für diese Saison.         

Biergarten – Öffnungszeiten

Der Biergarten der Germania bleibt am Sonntag den 15.07.18 wegen des Rödermarkturniers und WM-Endspielübertragung geschlossen.

Normale Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 17-21 Uhr, Feiertage 11-21 Uhr, Samstag und Montag Ruhetag.