David Stemann

Neun-Punkte Tag für die drei aktiven Teams

Am ‘Tag der Deutschen Einheit’ kam es zu einem spektakulären Erfolg für alle drei aktiven Teams der Germania. Den Anfang machte die dritte Mannschaft unter ihrem Coach Sven Zeiger beim PSV Groß-Umstadt II. Durch die Tore von Dennis Brand (35′) und Turgay Kuepelikilinc  (87′) gewann man mit 2:1 und schob sich auf den Ersten Platz der Kreisliga C Dieburg.

Die Zweite unter Trainer Johannes Peters markierte einen wichtigen 3:1 Sieg beim TSV Neustadt. Die Tore für die Germania schossen Adam Sahinyan (38′), Jamal Shafiq (45′), Isa Shafiq (90+7). Damit wurden die Abstiegsplätze auf den 12. Platz der Kreisoberliga verlassen. 

Schon wieder gewonnen kurz vor Abpfiff in der 88. Minute durch ein Tor von Kapitän David Stemann, haben die Jungs von Trainer Adi Akinwale. Mit dem wichtigen Auswärtssieg ist man auf den dritten Tabellenplatz der Verbandsliga Süd vorgerückt.