Germ. Ober-Roden III – Vikt. Schaafheim II 4:0 (1:0)

Die dritte Mannschaft der Germania hatte die zweite Mannschaft von Viktoria Schaafheim zu Gast. Als Tabellenführer der Kreisliga C demonstrierte die Elf von Sven Zeiger ihre herausragende Spielfreude endlich wieder vor heimischem Publikum. Die Gäste aus Schaafheim hatten an diesem Nachmittag nichts entgegenzusetzen. In der 22. Minute traf Mario Brand zur 1:0 Führung, die bis zur Halbzeit bestand.

Nach der Pause ging das ungleiche Kräfteverhältnis weiter. Marco Harder brachte den Germanen in der 60. Spielminute die 2:0 Führung. Kurz danach traf Okhan Alan (70’) und zum Schluß nochmal Mario Brand (84’) zum 4:0 Endstand. Am kommenden Sonntag wird es zuhause gegen den zweitplatzierten FSV Schlierbach, der nur zwei Punkte hinter den Germanen steht, zu einer Standortbestimmung in der Kreisliga C Dieburg für die kommende Saison kommen. Das Spiel beginnt bereits um 11:00 Uhr, am Sonntag den 11.11.18.