Überzeugende Vorstellung gegen den Spitzenreiter

Germ. Ober-Roden – 1. Hanauer FC   3:0 (3:0)

Nach einer langen Durststrecke in der 11Teamsports-Verbandsliga Süd boten unsere Germanen eine überzeugende Leistung vor heimischen Publikum mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen den Spitzenreiter 1. Hanauer FC und konnten den Abwärtstrend stoppen. Die Torschützen waren David Stemann (20’), zweimal Fabian Bäcker (26’ und 38’). 

Das Team von Adi Akinwale hatte eine fulminante erste Halbzeit und erspielte sich mehrere Chancen. Ein Pfostenschuss von Fabian Bäcker und weitere klare Gelegenheiten konnten nicht in Tore umgesetzt werden. Hinzu kam das Pech, dass Marco Christophori-Como bereits in der 14. Minute wegen Verletzung ausfiel. Der Druck auf das Tor der Gäste wurde dennoch immer größer und der Leistungsschub wurde spätestens in der 20. Minute belohnt, als David Stemann nach einer präzisen Flanke zum 1:0 einschob. Kurz darauf folgte eine Elfmeterentscheidung zu unseren Gunsten, die Fabian Bäcker souverän verwertete. In der 38. Minute der dritte Streich unseres Teams, bei dem Fabian Bäcker eine herausragende Vorstellung bot und zum 3:0 einschoß. Die Gäste aus Hanau waren zu diesem Zeitpunkt völlig von der Rolle und konnten froh sein, nicht noch mehr Gegentreffer bekommen zu haben. Dabei waren ein Pfostenschuss sowie weitere klare Chancen unserer Germanen.

In der zweiten Halbzeit war man hauptsächlich bestrebt, die klare Führung zu halten und keinen Gegentreffer einzufangen, was bravourös gemeistert wurde. So blieb es am Ende bei einem gerechten Sieg nach abstinenten drei Monaten. Am Sonntag geht es zum neuen Spitzenreiter Rot-Weiss Walldorf, gegen den zuhause in der Vorrunde ein 2:2 Unentschieden erspielt wurde.