Besucheransturm beim Germania Maskenball TOWABO

Der Fastnachtsamstag Abend gehört wieder der Germania. Der Maskenball ‚TOWABO‘ ist von den Närrinnen und Narren aus dem ganzen Rhein-Main Gebiet nicht wegzudenken. Der große Besucheransturm und die ausgelassene Stimmung, nicht nur von Einheimischen, sind ein Zeichen dafür, dass Hass in unserem Land keinen Platz bekommt. Der traditionelle Maskenball bot wieder ein abwechslungsreiches Programm, um den Gästen den Abend zu verschönern. Van Baker & Band aus Dieburg und DJ Flo (Brehm) sorgten für die gute Stimmung, während die Fotos der Feiernden auf der Großleinwand abliefen. Nicht zuletzt war auch die Karnevalsabteilung der Turngemeinde 08 Ober-Roden, in Gefolgschaft von Prinzessin Annika I. und Prinz André I. und der Prinzlichen Hofgarde mit Gardemädels, mit von der Partie. Germania Präsident Norbert Rink nutzte den Anlass, den Prinzen André als Germania Mitglied und aktiven Fußballer begrüßen zu können. „Dies zeigt vor allem die vereinsübergreifende Freundschaft, die es in dieser Stadt gibt“, sagte er im Beisein von Bürgermeister Jörg Rotter und Leiter der TG Hofgarde. Ein Dankeschön vom Vorstand ging an die Organisatoren Florian Mieth, Elena Christophori-Como und Fabian Geyer, sowie an alle freiwilligen Helfer, die diese Megaveranstaltung jedes Jahr erst möglich machen.      

« 1 von 2 »