Biergarten – Öffnungszeiten

Der Biergarten der Germania bleibt am Sonntag den 15.07.18 wegen des Rödermarkturniers und WM-Endspielübertragung geschlossen.

Normale Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 17-21 Uhr, Feiertage 11-21 Uhr, Samstag und Montag Ruhetag.

 

„Mittelalterliche Spiele mit der Gilde Hoabach“

Die Stadtranderholung für die 130 Kinder ist jedes Jahr eine besondere Herausforderung für die rund 40 ehrenamtlichen Betreuer. Auch in diesem Jahr waren wieder 15 Spieler aus der 2. und 3. Mannschaft sowie der A-Jugend der Germania als Betreuer im Einsatz. Unter der Leitung von Luis Rebmann und Niklas Metz wurden die Kinder sechs Tage auf dem Kirchen- und Freizeitgelände in Waldacker aktiv bei Spiel und Sport betreut.

Der Aufbau der Zelte begann schon Mittwochs vor der Sechstagewoche, denn allein in der Vorbereitung steckt viel Arbeit und Beschaffungsaufwand. Diesmal hieß das Motto „Mittelalter“. In sechs Tagen wurden u.a. Spiele vom ‚Schwertkampf’ über ‚Burg erobern’ bis hin zu ‚Prinzessin entführen’ von der ‚Gilde Hoabach’ unternommen. Am Samstag stand dann der große Abschluss mit Kirche und Show auf dem Programm. „Dass das so viel Arbeit ist wussten wir noch vom letzten Jahr, als wir unsere erste Veranstaltung organisierten. Aber die vielen ehrenamtlichen Helfer haben uns das leichter gemacht – und unseren Spaß hatten wir alle dabei“, sagte Organisationschef Luis Rebmann, bei der Frage, wie es ihm bei seiner zweiten Führungsaufgabe bei dieser Veranstaltung erging. „Deshalb bin ich jedem Einzelnen wieder sehr dankbar dafür“. Der Sonntag wurde wieder zum Abbau- und Reinigungstag für alle.    

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“16″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Bayerischer Frühschoppen

Am Sonntag, 10.06.2018 ab 10:30 Uhr findet wieder der ‚Bayerische Frühschoppen’ bei der Germania statt. Diverse kulinarische Schmankerl, von Weißwurst und Leberkäs bis Schweinsbraten sowie ein frisch gezapftes Bier wird nun schon zum zweiten Mal an der Frankfurter Strasse serviert. Neu sind in diesem Jahr die Kinderattraktionen Torwandschießen, Kinderschminken und diverse Hüpfburgen. Dirndl und Lederhose dürften dabei keine Seltenheit sein.

Speisekarte zum Bayerischen Frühschoppen

(nur solange der Vorrat reicht)

 

-Vesperplatte mit ofenfrischem Brot

(Bauchspeck, Rauchschinken, Knacker,Emmentaler,

Gewürzgurken, Senf, frischgeriebenem Meerrettich, Butter)

-Weißwurst mit Brezen und süßem Senf

-Leberkäs-Semmel

-Leberkäs mit hausgemachtem Kartoffelsalat

(Kartoffel, Speck, Zwiebel, Petersilie)

-Obazda mit frischen Zwiebelringen, ofenfrischem Brot und Butter

-Wurstsalat „Schweizer Art“, mit ofenfrischem Brot und Butter

(Geflügel-Lyoner, Geflügel-Bierschinken, Geflügel-Jagdwurst, Gewürzgurken, rote Zwiebel)

Schweinsbraten mit bayrisch Kraut, Serviettenknödel und Biersoße

 

Beilagen

–      Brezeln, Portion Kartoffelsalat, Portion Pommes

Nachtisch

–      Apfelkuchen mit Vanilleeis und Sahne

Ergebnisse und Statistik der drei Teams

Germania Ober-Roden III – SpVgg Groß-Umstadt II  8:3 (5:2)

  1. Rang in der Kreisliga C Dieburg, 61 Punkte, 96:45 Tore,

19 Gewonnen/ 4 Unentschieden / 7 Verloren

Germania Ober-Roden II – SV Groß-Bieberau   3:0 (1:0)

  1. Rang in der Kreisoberliga, 44 Punkte, 59:75 Tore,

13 Gewonnen/ 5 Unentschieden / 12 Verloren

Rot-Weiss Darmstadt – Germania Ober-Roden  2:1 (0:0)

  1. Rang in der Verbandsliga Süd, 49 Punkte, 75:51 Tore,

14 Gewonnen/ 7 Unentschieden / 11 Verloren

Erfolgreicher Abschluss der Saison 2017/18 für alle drei aktive Mannschaften

Mit den Plätzen 4, 5 und 7 haben die drei Teams der Germania alle Erwartungen in diesem Jahr mehr als übertroffen. Unsere dritte Mannschaft unter der Leitung von Sven Zeiger konnte in der Kreisliga C einen hervorragenden 4. Platz erreichen. Kurz vor Ende der Saison sah es so aus als ob man noch ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden könnte. Mit einem fulminanten 8:3 Sieg gegen den Absteiger SpVgg Groß-Umstadt II ist die Saison erfolgreich zu Ende gegangen, musste man doch in dieser Liga meist gegen ‚Zweite Mannschaften’ der Odenwälder Vereine antreten.

Auch die zweite Formation konnte letztendlich die Erwartungen in der Kreisoberliga erfüllen. Das Team von Coach Johannes Peters hatte einen zähen Start in die Saison. In der zweiten Hälfte aber besann man sich mehr und mehr der Leistungen und konnte am Ende noch den 7. Tabellenplatz erreichen. Auch hier musste unsere Elf gegen ‚Erste Teams’ aus dem Odenwald antreten.

Als Aufsteiger in der Verbandsliga Süd hatte die Erste einen guten Start in der Vorrunde hingelegt.  Das Team von Chefcoach Adi Akinwale war die Überraschungsmannschaft in Hessens zweithöchster Liga. Hatte man doch als Saisonziel zunächst den Klassenerhalt angestrebt und als Neuling die Schwächen und Stärken der etablierten Teams herauszufinden. Mit dem 5. Tabellenplatz ist man auch wieder Rödermarks bestes Team geworden und hat alle Erwartungen übertroffen.        

110-jähriges Vereinsjubiläum

Der 1. FC Germania 08 e.V. Ober-Roden feiert in diesem Jahr sein 110-jähriges Vereinsjubiläum. Geplant sind eine Reihe von Veranstaltungen, u.a. ein ‚Abend der Vereine’ am Freitag, den 3. August 2018. Die Öffentlichkeit wird über die weiteren Planungen zeitgerecht informiert. Beginnen wird das ‚Sommerfest’ bereits am Sonntag, den 17.06.2018 um 9:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Sankt Nazarius Kirche von Ober-Roden, zusammen mit dem Musikverein Viktoria 08 Ober-Roden.

Sieger beim Vereinsschiessen der Schützen

Die Damen der Germania waren beim Schützenfest die erfolgreichste Mannschaft. Die drei Gewinnerinnen Eileen Thier, Nicole Sachse und Anika Jahnke erzielten insgesamt 266 Treffer vor der achten Mannschaft der TS und den Wirtschaftsfreunden. Die Mannschaften 1 und 2 kamen Punktgleich auf den vierten Platz. Als beste Schützin wurde Eileen Thier mit 94 Punkten und auf Platz zwei der Herren Robin Bradel mit 91 Punkten ausgezeichnet. Die Germania wurde ebenfalls für die meisten Teilnehmer (insgesamt 12 Mannschaften) des Turniers geehrt.

Biergartenstart bei mäßigen Temperaturen aber strahlendem Sonnenschein

Der 1. Mai war bei 14 Grad und gefühlten 5 Grad durch den kalten Wind nicht gerade optimal für die zahlreichen Besucher beim Biergartenstart an der Frankfurter Straße. Doch im Laufe des Nachmittags brachte die Sonne die nötige Stimmung an den Tag und das frisch gezapfte Bier und die leckeren Speisen taten das Nötige dazu, dass der Tag der Arbeit einmal mehr zum Verweilen unter Freunden einlud.

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 17-21 Uhr, Feiertage 11-21 Uhr, Samstag und Montag Ruhetag

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“6″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“36″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“0″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ template=“/usr/www/users/motif/FIRMEN/Germania-Ober-Roden/2018/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/ngglegacy/view/gallery.php“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Germania spendet für Schule in Ghana

Vor etwa 1 1/2 Jahren hat Clemens Appel, B-Jugendtrainer der Germania und als Haupttätigkeit im Trainerstab von Eintracht Frankfurt, Sportklamotten, die die Germania zur Verfügung gestellt hat, als Spende mitgenommen. Gefragt wurde er im Kreise seiner Kollegen bei der Eintracht, bei denen auch Ex-Profis und deren Familien immer wieder für Hilfsorganisationen aktiv sind. Die Spende der Germania ging an die Organisation „The Rising Lions E.V.“, die sich ausschließlich für das „Recht auf Bildung“ weltweit engagiert. „Ziel des Vereins ist die Förderung des interkulturellen Austauschs in Bildungsangelegenheiten, um einen stetigen Fortschritt der Bildungssysteme zu ermöglichen“, http://www.therisinglions.de

Die gespendete Sportkleidung wurde zunächst von einem Spezialunternehmen neu beflockt bzw. bedruckt. Nach einigen logostischen Problemen beim Transport sind die Sachen inzwischen an Ihrem Bestimmungsort, eine Schule in Ghana, gelandet und den Kindern übergeben worden. „Es ist vorgesehen, dass wir im Frühjahr eine weitere Spendenaktion unterstützen, bei der auch Bälle und Schuhe willkommen sind“, sagte Clemens Appel.