Offener Schlagabtausch gegen Tabellenführer

E-Mail Drucken

Der übermächtige Tabellenführer war zu Gast in Steinau. Sieben Siege aus sieben Spielen standen vor der Partie auf dem Konto von Jahn Regensburg. Auch das Germania-Team konnte den Siegeszug nicht stoppen. Am Ende stand eine 5:9-Niederlage (3:5), doch bis weit in die zweite Halbzeit hinein war es eine offene Angelegenheit und ein offener Schlagabtausch.

Weiterlesen: Offener Schlagabtausch gegen Tabellenführer

KONZENTRATION REICHTE NUR FÜR 15 MINUTEN

E-Mail Drucken

1. AuszeitGermania Ober-Roden – Portus Pforzheim  4:11
Im Spiel gegen die Spitzenmannschaft von Portus Pforzheim konnte das Germania-Team die Partie nur 15 Minuten lang offen gestalten. Durch ein frühes Freistoßtor durch Adam Agovic (8.) lag die Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt sogar mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste steigerten sich und setzten das Team aus Ober-Roden mächtig unter Druck.

Weiterlesen: KONZENTRATION REICHTE NUR FÜR 15 MINUTEN

EIN SIEG DER DISZIPLIN GEGEN DARMSTADT 98

E-Mail Drucken

Spielanalyse gleich nach Schlusspfiff: Jörg Meinhardt im Austausch mit Germania-Schlussmann Dogus Albayrak. Meinhardt bescheinigte Albayrak eine überdurchschnittliche Leistung.Es war ein Sieg der Leidenschaft. Mit 3:1 (1:0) bezwang Germania Ober-Roden die Lokalrivalen von Darmstadt 98. Schon im Vorfeld hatte Germania’s Futsal-Verantwortlicher Bernd Barutta prophezeit: „Die Erfahrung lehrt: Darmstadt wird nur wenige Tore zulassen, deshalb sind Gegentore doppelt schmerzhaft.“

Weiterlesen: EIN SIEG DER DISZIPLIN GEGEN DARMSTADT 98

ENDLICH EIN ERSTER SIEG: 9:5-ERFOLG GEGEN WACKERSDORF

E-Mail Drucken

Der Druck war groß, als das Germania-Futsal-Team auf den Regionalliga-Konkurrenten vom TV Wackersdorf traf. Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn musste unbedingt gewonnen werden, um nicht frühzeitig im Tabellenkeller festzuhängen. Die Aufgabe wurde mit Bravur gelöst, die Bayern konnten mit 9:5 (3:2) bezwungen werden.

Weiterlesen: ENDLICH EIN ERSTER SIEG: 9:5-ERFOLG GEGEN WACKERSDORF

IN STEINAU SOLLEN DIE ERSTEN PUNKTE ERKÄMPFT WERDEN

E-Mail Drucken

Ohne Punkte steht das Germania-Futsal-Team nach zwei Spieltagen in der Regionalliga Süd auf dem viertletzten Tabellenplatz. Im Tabellenkeller tummeln sich einige Mannschaften, die sehr schlecht in die neue Spielzeit gestartet sind. Am kommenden Samstag treffen die Germanen auf einen Leidensgenossen aus der Abstiegsregion. Der TV Wackersdorf ist in Steinau an der Straße zu Gast. Gespielt wird im 16.00 Uhr in der Halle am Steines.

Weiterlesen: IN STEINAU SOLLEN DIE ERSTEN PUNKTE ERKÄMPFT WERDEN

Seite 7 von 8