E1-Jugend - JFV Groß-Umstadt 4:3 (3:0)

E-Mail Drucken

Am Montag hatte die E1 des 1.FC Germania Ober-Roden den JFV Groß-Umstadt zu Gast. Der Gegner aus Groß-Umstadt ist bisher mit 10 Siegen in 10 Spielen ungeschlagen. Somit galt es von Anfang an auf der Hut zu sein. Dies setzen sie auch von Beginn an durch und bereits in der 9. Minute erzielte Lucas Delp den Führungstreffer für die Germania. Die Jungs von Florian Mieth und Niklas Metz zeigte ein sensationelles Spiel.

Sie gingen in die Zweikämpfe, erkämpften sich den Ball und zeigten ein tolles Zusammenspiel. So gelang Luca Müller in der 16. Minute der Treffer zum 2:0. Noch vor der Halbzeit konnte Prince Gowin auf 3:0 für die Germania erhöhen. Nach der Pause waren die Jungs der Germania für einen Moment unachtsam was der Gegner sofort nutzte und innerhalb weniger Minuten auf 3:2 verkürzen konnte. Aber die Germania gab nicht auf. Immer wieder gelang es ihnen dem Gegner den Ball abzunehmen und in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. In der 42. Minute erhöhte Lucas Delp auf 4:2 für die Germania. Kurz drauf konnte Groß-Umstadt den Rückstand noch einmal auf 4:3 verkürzen. Jetzt zog Groß-Umstadt noch einmal kräftig an und setzte die Germania mächtig unter Druck. Diese kämpften bis zum Schluss und konnte so einen verdienten 4:3 Sieg feiern. Die Trainer nach dem Spiel: „Das war sensationell. Wir sind stolz auf die Jungs.“

Es spielten Ben Schumacher (Tor), Lucas Delp, Luis Mlotek, Luca Müller, Til Wagner, Mika Siebenborn, Alexander Adler , Colin Stalzer, Prince und Emmanuel Gowin und Laurenz Bräuning.