SV Münster - Germania Ober-Roden 1:2 (0:0)

E-Mail Drucken

Marco Christophori-Como Derbysieg in Münster! Unsere 1. Mannschaft (3.) erlangte durch einen 2:1-Sieg am 33. Spieltag der Gruppenliga Darmstadt beim SV Münster (8.) Wiedergutmachung für die Pleite aus dem Hinspiel. Dank einer Punkteteilung im direkten Aufeinandertreffen des Tableau-Führungsduos, übernehmen unsere Germanen mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenführung. Das Derby entschied Toptorjäger Marco Christophori-Como mit einem Doppelpack.

Das Team um Trainer Adi Akinwale ließ direkt zu Spielbeginn keine Zweifel an dem Ausgang dieses Spiels. Unser Kapitän Marco Christophori-Como (3./4.) sowie Sebastian Marweg (16.) besaßen bereits in der Anfangsphase hochkarätige Gelegenheiten die Führung zu erzielen. Zwar kamen die Hausherren des SV Münster nach dieser Phase besser in die Partie (23., Großchance Biskic), doch blieben unsere Germanen durch weitere Gelegenheiten von Maximilian Wick (31.) sowie Marco Christophori-Como (33.) die überlegene Mannschaft.

In der zweiten Spielhälfte war unsere erste Mannschaft wieder Tonangebend. Unser Topscorer Marco Christophori-Como erzielte die verdiente Führung per Freistoß (53.). Kurz darauf besaß Mohammed Hakimi freistehend die Gelegenheit das Spiel bereits zu entscheiden, doch ihm versagten die Nerven (64.). Die erlösende Vorentscheidung war schließlich erneut Chefsache. Kapitän Marco Christophori belohnte seine auffällige Leistung per verwandeltem Foulelfmeter (77.). Zwar kam der SV Münster durch Zvonimir Biskic zum Anschlusstreffer (80.), doch blieben unsere Germanen defensiv stabil und errungen den verdienten Auswärtssieg.

Aufstellung: Kahl - Marweg, Hoffmann, Frieß, Lehnert, Singh, Stemann, Stuckert (90+3. Mensinger), Ermert (83. Firat), Wick (52. Hakimi), Christophori-Como

Tore: 0:1 Christophori-Como (53.), 0:2 Christophori-Como (77. Foulelfmeter), 1:2 Biskic (80.)