Germania Ober-Roden - VFL Michelstadt 2:2 (1:0)

E-Mail Drucken

Mohamed Hakimi

Unsere 1. Mannschaft (1.) erspielte in ihren beiden Gruppenligaspielen des 28. & 29. Spieltages zwei Unentschieden. Sowohl gegen den VFL Michelstadt (4.) mit 2:2 (1:0) als auch gegen den TSV Höchst (8.) mit 4:4 (2:2) wurden nach aufreibenden Partien die Punkte geteilt. Beide Male verpasste unsere Germania den entscheidenden Punch zum Sieg, bewies jedoch bemerkenswerte Moral und glich jeweils einen Rückstand in der Schlussphase aus. Unsere Treffer erzielten Marco Christophori-Como (2), Mohammed Hakimi, Nicolai Ermert, Tim Lehnert sowie ein Eigentor.

Im Spiel am vergangenen Donnerstag dominierten unsere Germanen den VFL Michelstadt über eine gute Stunde, bis die Gäste die Partie offen gestalten konnten. Auffälligster Akteur der ersten Spielhälfte war Kapitän Marco Christophori-Como. So leitete er das Eigentor von VFL-Spieler Jan Korndoerfer maßgeblich ein (29.). Eine weitere herausragende Vorarbeit Christophori-Como’s verpasste unser Stürmer Maximilian Wick denkbar knapp (38.), ehe unser Kapitän persönlich nur den Pfosten traf (43.). Der VFL Michelstadt besaß durch Roman Schiedlowski (17., Lattenschuss) und Daniel Breitwieser (45.) zwei gute Gelegenheiten.

 

Auch in der zweiten Spielhälfte war das Team von Trainer Adi Akinwale zunächst tonangebend. Mehrere Chancen die Führung weiter auszubauen wurden allerdings vergeben. So blieb der VFL Michelstadt stets im Spiel und glich überraschenderweise durch ihren Toptorjäger Stefan Stefanovski aus (62.). Fortan war die Begegnung ein offener Schlagabtausch, bei dem die Gäste sogar in Führung gingen (82.). Mit einem fulminanten Distanzschuss erzielte Mohammed Hakimi in der 86. Minute noch den verdienten Ausgleich. Unser Torhüter Christoph Kahl vereitelte in der Nachspielzeit gleich zwei herausragende Gelegenheiten des VFL (90+5.).

 

Aufstellung: Kahl - Marweg, Stuckert (46. Firat), Frieß, Lehnert, Karadag, Mensinger, Ermert, Hakimi, Wick (62. Jäger), Christophori-Como

Aufstellung: Kahl, Mensinger, Marweg, Ermert, Stuckert (46. Firat), Friess, Lehnert, Karadag, Wick (62. Jäger), Christophori, Hakimi 

Tore: 1:0 Eigentor Korndörfer (29.), 1:1 Stefanovski (62.), 1:2 Rudel (82.), 2:2 Hakimi (85.)