Wichtiger Heimsieg macht zuversichtlich

E-Mail Drucken

Dennis Cerveny, Torschütze zum 1:0 ©EWGermania Ober-Roden II – SV Lützel-Wiebelsbach 2:1 (1:0)
Die zweite Mannschaft von Germania Ober-Roden konnte in der Kreisoberliga gegen den SV Lützel-Wiebelsbach mit dem 2:1 Sieg ihre Absichten zum Klassenerhalt deutlich unter Beweis stellen. Bereits in der 3. Minute wurde klar, wer das Zepter an diesem Tag in der Hand hält. Dennis Cerveny vollstreckte eiskalt zur frühen Führung, wobei die Abwehr der Gäste völlig überrascht wurde.

Weiterlesen: Wichtiger Heimsieg macht zuversichtlich

Nur eine Halbzeit mitgehalten

E-Mail Drucken

Bilal Mhambi, Torschütze zum 1:1 Ausgleich. ©EWA-Junioren – FSV Mosbach 1:6 (1:2)
Ohne vier Stammkräfte konnten die A-Junioren des 1. FC Germania Ober-Roden gegen den FSV Mosbach nur in der ersten Halbzeit Paroli bieten. Die bittere 1:6 Heimniederlage konnte aber letztendlich von den geschwächten Germanen nicht abgewendet werden. Die 1:0 Führung der Mosbacher in der achten Spielminute konnte Bilal Mhambi drei Minuten später durch einen beherzten Heber über den Gästetorwart noch ausgleichen.

Weiterlesen: Nur eine Halbzeit mitgehalten

F2-Junioren auch im ersten Heimspiel der Saison erfolgreich.

E-Mail Drucken

Zu Gast waren am Wochenende die F2-Junioren der SG Ueberau. Trotz der starken Anfangsphase unserer Germanen konnte Ueberau überraschend in Führung gehen. Doch unsere Jungs blieben davon unbeeindruckt und machten weiter ihr Spiel. Nach mehrfach liegen gelassen Torchancen konnte dann aber doch der Ausgleich erzielt werden. Kurz darauf nutzte Paul Huder die Unachtsamkeit des Gegners und erzielte etwas glücklich die Führung zum 2:1. Weitere Tore folgten durch Marcel Brox und Phil Grundel. Zur Halbzeit stand es bereits 4:1 für die Germanen.

Weiterlesen: F2-Junioren auch im ersten Heimspiel der Saison erfolgreich.

SFV-Sportgericht: Einspruch gegen die Spielwertung wird stattgegeben

E-Mail Drucken

Germania Ober-Roden wurde heute die Entscheidung über den Einspruch gegen die Spielwertung in der Partie gegen Portus Pforzheim (2:7) übermittelt. Das SFV-Sportgericht bestätigte, dass der Einspruch gegen die Spielwertung begründet ist. Einzelrichter Max Rauwolf urteilte: „Zur Überzeugung des Sportgerichts (steht) unstreitig fest, dass der FC Portus Pforzheim die drei Spieler Kurtalic, Horvat und Kajfes ohne gültige Spielberechtigung ... eingesetzt hat. Das Spiel war somit ... mit 5:0 Toren und 3 Punkten für GO Rhein-Main Futsal als gewonnen und mit 0:5 Toren und 0 Punkten für den FC Portus als verloren zu werten.“

Weiterlesen: SFV-Sportgericht: Einspruch gegen die Spielwertung wird stattgegeben

Fehlender Lohn gegen den Klassenprimus

E-Mail Drucken

Germania Ober-Roden - FV Bad Vilbel 1:2 (0:1)
Am 16. Spieltag der Verbandsliga Süd verlor unsere 1. Mannschaft (8.) ihr Heimspiel gegen den FV Bad Vilbel (1.) 1:2. Trotz einer spielerisch starken Stunde und eines deutlichen Chancenplus blieb der verdiente Lohn aus. Der Tabellenführer blieb souverän und erzielte aus wenigen Gelegenheiten den maximalen Ertrag. Unseren Treffer erzielte David Stemann.

Weiterlesen: Fehlender Lohn gegen den Klassenprimus

Seite 7 von 65