Germania Aktuell

Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende

Mit Grillwurst, Glühwein und Stockbrot feierten Jung und Alt auf dem Germania Gelände den Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Die Weihnachtsfeier, auch unter dem Namen ‚Adventsfeuer’ mittlerweile schon ein Begriff im Verein, fand wieder draußen im Freien statt. Das Stockbrot ist ein beliebter Klassiker an jedem Lagerfeuer und macht besonders den Kleinen viel Freude.

Weiterlesen: Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende

Trotz toller Leistung war der Tabellenführer nicht zu bezwingen

Draußen war es ziemlich frostig, in der Halle ging es am Ende hitzig her: Kurz vor der Schlusssirene kam es zu heftigen Wortgefechten zwischen den Gästen aus Weilimdorf und dem Schiedsrichtergespann. Dabei war zu diesem Zeitpunkt die Partie zwischen GO Rhein-Main und dem Tabellenführer TSV Weilimdorf bereits entscheiden. Hektik war unnötig. Die Gäste aus Stuttgart führten souverän und wurden damit ihrer Favoritenrolle gerecht.

Weiterlesen: Trotz toller Leistung war der Tabellenführer nicht zu bezwingen

A-Junioren mit ausgeglichener Bilanz / Nachwuchs für die Zukunft

Bei den Futsal-Kreismeisterschaften der A-Junioren musste sich die Mannschaft von Germania Ober-Roden an diesem Wochenende beweisen. In der Heinrich-Klein-Sporthalle in Groß-Umstadt trat das Team in der Vorrunden-Gruppe zwei gleich sechsmal an.

Weiterlesen: A-Junioren mit ausgeglichener Bilanz / Nachwuchs für die Zukunft

F2-Junioren und ihr Trainer Lars Karopka

F2 holt am Samstag Platz 3 in Laufach

Beim 1. Junior Soccer Court Cup in Laufach durften die Germanen natürlich nicht fehlen. Der Speed Court mit Rundumbande, vollständiger Umnetzung und mit Handballtoren ausgestattet, machte schnelle Spiele mit vielen Ballkontakten möglich.

Weiterlesen: F2 holt am Samstag Platz 3 in Laufach

Obere Reihe von links – Ewald Delp, Norbert Rink, Wolfgang Schwerber (Geschäftsführender Vor-stand),  Präsidiumsbeisitzer: Robin Pradel, Gregor Metz, Florian Mieth, Tina Kaupert, Thorsten Mlotek, Mar-tin Koch, Lars Karopka, Volkmar Fenkl, Sandra Eggen, Edgar Weber. Auf dem Bild fehlt Linda Fenkl.

Jahreshauptversammlung mit einstimmigem Wahlausgang für den Präsidenten Norbert Rink und allen anderen Wahlgängen.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Germania gab es bei den Mitgliedern keinen Grund, dem Präsidium für die erfolgreichen Entwicklungen im Verein einen Stein in den Weg zu legen. Selbst der mitunter sachlich kritische Ehrenvorsitzende des Ältestenrates Wolfgang Hitzel hatte nichts an der Vereinsführung auszusetzen und schlug die Wiederwahl des, mittlerweile seit mehr als 20 Jahren amtierenden, Präsidenten Norbert Rink vor.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung mit einstimmigem Wahlausgang für den Präsidenten Norbert Rink und allen...